Seelenhunde 

Manche sind unvergessen......

weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.

Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen. Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.

Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

Kein Tag wird vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen. Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren!

 

 

Wenn ein Hund stirbt, stirbt ein Teil seines Menschen.
Ein Hund ist Liebe, Treue und ewiges Kind.
Seine Augen sind ein Spiegel unserer eigenen Seele.
Die Liebe eines Hundes ist geliehenes Glück.
Wenn das Glück sich neigt, spüren wir die Einsamkeit ohne unseren ewigen Freund,
der uns mehr liebt als sich selbst.

(Autor unbekannt)

 

 

Die Regenbogenbrücke

Gerade auf dieser Seite des Himmels ist ein Ort, genannt die Regenbogenbrücke.
Wenn nun ein Lebewesen stirbt, das besonders eng mit jemandem
hier verbunden ist, begibt sich dieser Schatz zur Regenbogenbrücke.
Hier sind Wiesen und Hügel für alle unsere besonderen Freunde,
dort können sie springen und miteinander spielen.
Da gibt es jede Menge Nahrung, Wasser und Sonnenschein
und unsere Freunde fühlen sich wohl und geborgen.

Alle Tiere, die alt und krank waren, erhalten wieder
ihre Gesundheit und Lebenskraft; jene, die verwundet oder
verstümmelt waren, werden wieder vollkommen und stark gerade so wie wir uns
in den Träumen von den vergangenen Tagen und Zeiten an sie erinnern.
Die Tiere sind glücklich und zufrieden mit Ausnahme eines kleinen Punktes;
sie alle vermissen jemand ganz besonderen, der hinter ihnen zurückbleiben musste.

Sie alle rennen und spielen zusammen, aber es kommt der Tag,
an dem einer plötzlich still stehenbleibt und in die Ferne schaut.
Seine klugen Augen schauen aufmerksam, sein gespannter Körper beginnt zu zittern.
Plötzlich beginnt er von der Gruppe loszurennen, fliegt dahin
über das grüne Gras, seine Beine tragen ihn schneller und schneller.

Du bist entdeckt worden und wenn Du und Dein besonderer Freund endgültig zusammentrefft,
klammert ihr Euch bei dem freudigen Wiedersehen ganz fest aneinander,
um niemals wieder getrennt zu werden. Die glücklichen Küsse überschütten Dein Gesicht;
Deine Hände liebkosen wieder den vertrauten Kopf, und Du schaust einmal
mehr in die zutraulichen Augen Deines Schatzes, der so lange aus Deinem Leben
verschwunden war, nie aber aus Deinem Herzen.

Und Ihr überquert die Regenbogenbrücke gemeinsam....

 

 

 



Der Abschied

Du warst bei mir bis zum Ende.
Und auch nachdem ich schon gegangen war,
hast du mich noch eine Weile gehalten.
Ich sah dich weinen.
Ich würde dir so gerne sagen, dass ich alles verstanden habe.
Du hast diese letzte Entscheidung nur für mich gefällt.

Und sie war weise. Es war Zeit für mich zu gehen.
Ich danke dir für dein Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen.

Aber die, die nach mir kommen, brauchen die Liebe und Zuneigung so,
wie ich sie hatte. Du denkst immer an mich.
Das sind Momente, wo du so unendlich traurig bist.
Bitte, denk nicht voller Trauer zurück.
Denke nur daran wie glücklich wir waren.
Und wenn die nächsten Wegbegleiter dich für immer verlassen müssen,
dann werde ich an der Regenbogenbrücke auf sie warten.
Ich werde ihnen danken, dass auch sie dich glücklich machten.

Und ich werde auf sie aufpassen - für Dich!
Ich danke dir dafür, dass Du mich geliebt hast
Du für mich gesorgt hast und Du den Mut hattest
mich mit Würde gehen zu lassen.

Dein treuer Wegbegleiter


Unser nächster Wurf ist für Anfang 2018 angedacht

Update 07.08.17