Kigali vom Lorenzer Reichswald     Myostatin-Defekt frei

geb. 26.12.2009

 

Nine Live Fast to Furious (Dt. Jug. Ch. DWZRV + VDH)  x Enya vom Lorenzer Reichswald

 

 

Kiki ist mein Traumwhippet.

Sie ist nicht nur ein Whippet, sie ist eine Seele auf 4 Pfoten.

Sehr ruhig, überlegt, besonnen, dann aber hüpft sie wieder total unbekümmert, wie ein kleines Kind durch die Gegend.

 

Seit meine Chiara nicht mehr da ist, hat Kiki als rudelälteste Hündin das Amt des Rudeloberhaupts übernommen.

Mit einer unbeschreiblichen Ruhe und Gelassenheit wacht sie über das Rudel.

 

Zuhause trifft man sie meist dösend auf dem Sofa an. Wenn nicht unbedingt notwendig, verschwendet sie keine Energie.

Nur das Klappern der Futterschüsseln, oder die Aussicht auf einen Spaziergang bringen sie in Aufregung.

 

Sie will eigentlich nur eins: Immer bei mir sein. Dabei ist sie auch sehr auf Körperkontakt bedacht, den sie sehr genießt.

 

Sie ist das beste, was mir passieren konnte.

Ich bin Doris ewig dankbar, dass ich diese liebevolle, zärtliche Hündin von ihr bekommen habe!

 

Kiki kann ich blind vertrauen.

Auf unseren Spaziergängen braucht sie anfangs ihre "Rennrunden", von denen sie dann glücklich zu mir zurückkommt, und den Rest des Ausflugs neben mir herläuft.

Bei Wild oder anderen Hunden ist sie jederzeit abrufbar, und springt mir dann vor Freude, dass ich sie rufe, in die Arme.

Aus ihren Augen spricht so viel Ruhe, Liebe, Zärtlichkeit.

Sie strömt mit ihrem Blick eine unheimliche Ruhe und Freundlichkeit aus.

 

Sie ist meine Zaubermaus, die mir auch, wenn ich mal total schlecht gelaunt bin, ein Lächeln ins Gesicht zaubert, ganz einfach mein Seelenhund!

 

Kiki ist die Mama unseres A- sowie B-Wurfs.

Inzwischen ist sie altershalber aus der Zucht und darf ihren Ruhestand genießen.

 

Wir erwarten unsere Welpen an Weihnachten!

mehr unter E-Wurf

Update 21.11.18