Trächtigkeitskalender C-Wurf unserer süßen Giulia

01.01.14 (61. Tag):

Wir warten geduldig, oder doch eher ungeduldig?

 Errechneter voraussichtlicher Geburtstermin ist ja eigentlich erst Samstag.

Da Giulia nun aber  seit mehreren Tagen, immer abends Senkwehen hatte, ihr Bauch fast zu platzen scheint, hoffen wir schon früher auf die Kleinen.

Bisher ist noch alles ruhig, die Temperatur ein rauf und runter.

Giulia hätte so langsam auch genug, 4,7 kg mehr machen doch ganz schön zu schaffen... sie fühlt sich inzwischen zusehends unwohl...

 

Der Mannschaft gefällt es aber scheinbar noch ganz gut im warmen Bäuchlein...

30.12.14 (59. Tag):

Die Früchte haben sich inzwischen abgesenkt, die Hüftknochen wieder sichtbar... die letzten Abende hatte Giulia Senkwehen...

Wann wird es wohl Ernst?

29.12.14 (58. Tag):

Die letzten Tage sind angebrochen...

Giulia passt so langsam nichts mehr. Sie findet keine richtige Schlafposition mehr, die Spaziergänge im Schnee machten anfangs noch Spass, aber inzwischen ist das Laufen durch den hohen Schnee doch recht beschwerlich, die Kälte noch dazu, das gefällt ihr gar nicht.

Die Milch ist eingeschossen.

Lassen wir uns überraschen, wie lange wir uns noch gedulden müssen....

27.12.14 (56. Tag):

Noch ca. 7 Tage, bis unsere C`chen das Licht der Welt erblicken.

Giulia hat inzwischen etwas über 4 kg zugenommen.

Die täglichen Spaziergänge genießt sie nach wie vor, ist aber inzwischen insgesamt sehr ruhig und ruhebedürftig geworden.

Unsere sonst doch recht quirlige Maus genießt ihre Zeit nun auf weichen Decken und Kissen, und steht nur noch auf, wenn es Futter gibt, oder eben ein Spaziergang in Aussicht ist.

Ihr Körper bereitet sich jetzt zusehends auf die Geburt vor.

Die Kleinen sind sehr aktiv im Bäuchlein, was immer wieder sehr ergreifend und rührend ist.

Giulia ist sehr mit der Körperpflege beschäftigt, die Zitzen schwellen an.

Gestern abend wurde sogar kurzzeitig ein wenig gehechelt.

Auch war gestern unsere Tochter auf Besuch.

Ihr hatten wir einen singenden, tanzenden Schneemann zu Weihnachten gekauft.

Dieser war schon, als wir ihn ausprobiert haben, bei den Hunden der Renner, speziell bei Giulia. Sie hat ihn vor den anderen Hunden bewacht.

Als wir  den Schneemann gestern Sarah gegeben haben, konnte sich Giulia sogar noch zu einem Balanceakt auf der Sofalehne überwinden, in der Hoffnung Sarah das heiß ersehnte Geschenk wieder abzuluchsen.

 

55. Tag
56. Tag

23.12.14 (52. Tag):

Noch ca. 11 Tage....

Unser Rudel genießt die Sonne und die milden Temperaturen, und Giulia noch immer mittendrin und überall dabei, wenn auch schon sehr viel gemütlicher!

20.12.14 (49. Tag):

Noch etwa 14 Tage, dann erblicken unsere sehnsüchtig erwarteten Welpen das Licht der Welt.

Wir können es schon kaum mehr erwarten...

Für Giulia ist nun die beschwerlichste Zeit angebrochen.

Sie bringt inzwischen gut 3 kg mehr auf die Waage.

Da sie eine sehr zierliche, zarte Hündin ist, machen ihr die zusätzlichen Pfunde mehr schon zu schaffen... und ein wenig kommt ja auch noch, nochmals 2 kg wären, wenn die Gewichtszunahme so weitergeht, durchaus drin.

 

Die letzten Tage hat sie die Sonnenstrahlen genossen, viel bewegen möchte sie sich nicht mehr.

Kiki liegt viel bei ihr, sie weiß sicherlich, dass Giulia bald Mama wird.

Unheimlich kuschelig ist unsere werdende Mama auch geworden....

Heute konnte ich das erste mal sehen, wie die Kleinen sich bewegt haben - ein sehr bewegender Moment!

13.12.14 (42. Tag):

Musste das sein?

Hat mir Frauli heute doch glatt meinen geliebten Spaziergang kurzfristig vermasselt.

Sie weiß ganz genau, wie ich das Stellen hasse.... jetzt soll ich mich mitten unterm toben hinstellen, und mich auch noch mit meiner unvorteilhaften Figur fotografieren lassen!

Ich hoffe nur, dass das Bild nicht auch noch ins Internet gestellt wird.... tz, tz, tz,  mein Dickbäuchlein muss doch wirklich niemand sehen....;)

 

Ansonsten  geht es mir aber bestens, meine Famiglia kümmert sich  rührend um mich, irgendwie scheine ich derzeit der Mittelpunkt zu sein, was ich recht toll finde, ständig werde ich gestreichelt, bemuttert, mein Bäuchlein bewundert. Dann wird wieder gerätselt, was ich da wohl verstecke.... aber das Geheimnis hüte ich noch etwa 3 Wochen, dann hat das Raten ein Ende....

Bis dahin genieße ich die Ruhe, lasse mich so richtig verwöhnen.

Mein Gewicht ist inzwischen bei knapp 13 kg angelangt, das sind 2 kg mehr als normalerweise... bei bestimmten Hüpfern, wenn ich z. B. bei Herrli ein Leckerchen abstauben will, macht mir das jetzt schon ein wenig zu schaffen...

 

11.12.14 (40. Tag):

Ich mach es mir in letzter Zeit so richtig gemütlich, schlafe in Rückenlage, so dass nichts an meinem Bäuchlein drückt.

Heute abend hab ich es mir bei Kiki bequem gemacht, auch wieder so, dass nix an meinem Bauch anliegt.

Und wisst ihr was? Kiki hat mir geflüstert, dass das erst der Anfang ist, dass der noch viel mehr wachsen wird!!!

 

 

07.12.14 (36. Tag):

Das Bäuchlein rundet sich;)

Giulia  kuschelt in letzter Zeit sehr intensiv. Sehr gerne mag sie, wenn ihr Schwangerenbäuchlein gestreichelt wird.

 

die werdenden Eltern bei der Kuschelstunde

06.12.14 (35. Tag):

Gut die Hälfte ihrer Trächtigkeit hat Giulia nun hinter sich gebracht.

Die spannendeste Zeit ist angebrochen.

Bis zum letzten Wochenende habe ich immer wieder ihre Körperformen "studiert", konnte keine Veränderungen ausmachen.

Seit Montag kann ich  beim wachsen ihres Bächleins fast zusehen.

Es ist unglaublich, wie schnell das geht!

Gulia ist inzwischen bei einem Gewicht von 12,2 kg angelangt.

Seit Montag ist das gut 1 kg  Gewichtszunahme, bei noch gleicher Futtermenge.

Der Bauchumfang ist um 6 cm gewachsen.

Bei Kikis letzter Trächtigkeit war die Zunahme zu diesem Zeitpunkt noch nicht so rasant.

Auch der Gang von Giulia ist nicht mehr sehr elegant.

Die Spaziergänge schon seit Beginn ihrer Trächtigkeit gemütlicher geworden.

Sie trottet seitdem neben mir her, genießt meine Nähe und verzichtet auf die sonst so geliebten Rennrunden.

 

Bei den Babys ist die Ausbildung der Organe  abgeschlossen.

Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar;))

Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Darauf bin ich besonders gespannt.

Wie werden die Kleinen aussehen?

Bei dieser Verpaarung sind (fast) alle Farben und Kombinationen möglich.

 

28.11.14 (27. Tag):

Heute waren wir mit Giulia beim Ultraschall:
Dieser bestätigte, was wir eigentlich schon wussten, Giulia wird Anfang Januar ihre ersten Welpen bekommen.
Die genaue Anzahl kann beim Sono ja nie ermittelt werden, die Tierärztin hat, nachdem sie in beiden Gebärmutterhörnern Fruchtblasen entdeckt hat abgebrochen, mit den Worten: "Das zählen lassen wir mal, das passt bei Ihnen eh nie".
Zur Vorgeschichte: Bei meinem letzten Wurf mit Kiki war ich auch beim Ultraschall, hier konnten 4 Fruchtblasen gesichtet werden.
Am Ende der Trächtigkeite habe ich bei meiner TA ein Röntgenbild fertigen lassen, um die genaue Anzahl der Welpen zu wissen.
Röntgen ist hier relativ sicher und aussagekräftig, meine TA hat sich angeblich noch nie getäuscht.
Aber bei meiner Kiki eben das erste mal, sie bekam nämlich 6 Welpis
Ansonsten geht es Giulia wieder gut, die Zeit der Übelkeit ist vorbei und sie entwickelt momentan einen Heißhunger.
Noch ist sie rank und schlank.
Morgen werden wir mal wiegen, und "Maß nehmen", um die nächsten Wochen ihre Gewichtszunahme und die Vergrößerung ihres Umfangs verfolgen zu können.
 
 

14.11.14:

Giulia wollte heute so gut wie gar nichts fressen.

Immer wieder muss sie würgen, man merkt ihr an, dass sie sich nicht wohl fühlt.

Die Maus tut mir fast ein bisschen leid, ich kann ihr so gut nachempfinden, wie sie sich fühlen muss.

Als ich mich für den Spaziergang fertig gemacht habe, war ich gespannt, ob sie überhaupt mit möchte.

Ja, sie wollte. Den Spaß wollte sie sich wohl doch nicht entgehen lassen.

Sie trottete jedoch fast die ganze Stecke über für sie total untypisch neben mir her, ist mir kaum von der Seite gewichen.

Die Anzeichen bei ihr sind meiner Meinung nach sehr eindeutig - wir dürfen uns auf Welpis gleich zu Beginn des neuen Jahres freuen.

 

13.11.14:

Seit 3 Tagen muss Giulia tagsüber immer wieder mal würgen, ihr ist wohl übel.

Der Appetit ist zwar nach wie vor ungezügelt, aber diesen Brechreiz kenne ich nicht von ihr.

Sie scheint auch etwas fauler als sonst, ruhebedürftiger zu sein.

Unser nächster Wurf ist für Herbst 18 geplant

Update 24.05.18